Skip to main content

Freistehende Badewanne – Designwunder und Komfortzone in einem

Information Icon für Freistehende BadewannenDie Zeit, in der das Badezimmer einzig und allein der täglichen Körperhygiene diente, ist längst vorbei. Inzwischen fungiert die einstige Nasszelle als Wohnraum – man kann auch sagen: als zweites Wohnzimmer. Um ein solch komfortables Reich zu erwirken, brauchst Du luxuriöse Möbel, beispielsweise eine freistehende Badewanne mit wohltuenden Extras. Erfahre, was es mit dem Trend auf sich hat. Dieser Ratgeber informiert Dich ausführlich über die guten Gründe, eine freistehende Badewanne zu besitzen. Zudem erhältst Du praktische Tipps zum Kauf des Objekts, das Designwunder und Komfortzone in einem ist.


1234
AQUABAD® KOMPLETTSET - Badewanne Primo Freistehende Badewanne Vicenza603 AQUABAD® KOMPLETTSET - Badewanne SOLIDO Freistehende Badewanne FLORERO
ModellAQUABAD® KOMPLETTSET – Badewanne PrimoFreistehende Badewanne Vicenza603AQUABAD® KOMPLETTSET – Badewanne SOLIDOFreistehende Badewanne FLORERO
Preis

469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

829,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

419,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
MaterialSanitäracryl / GlasfaserverstärktThermoaktives SanitäracrylSanitäracryl / GlasfaserverstärktSanitäracryl
FarbeWeißWeißWeißWeiß
Maße169,5x75x42,5 cm183x80x80 cm160x41,5x70 cm170x80x60 cm
Gewicht/60 Kg/75 Kg
Preis

469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

829,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

419,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*

Begriffsklärung – was ist eine freistehende Badewanne eigentlich genau?

Im Wesentlichen bildet die freistehende Badewanne das Gegenstück zur klassischen Einbauwanne. Während Letztere fest an einem Rand des Badezimmers installiert wird, lässt sich eine freistehende Ausführung mitten im Raum platzieren – daher kommt auch die Bezeichnung „freistehend“. Ein solches Modell ist also nicht auf die Wand angewiesen, im Gegenteil: Der Sinn und Zweck einer freistehenden Wanne besteht in der Unabhängigkeit von den herkömmlichen Voraussetzungen. Zentral eingebracht soll sie optisch Akzente setzen und die Bequemlichkeit sowie den allgemeinen Genuss beim Baden auf die Spitze treiben. Kein Wunder also, dass die freistehende Badewanne im Zusammenhang mit einer modernen Badezimmereinrichtung immer mehr in den Fokus rückt und zunehmend beliebter wird.


Die freistehende Badewanne als begeisternder Eyecatcher im Badezimmer

Das Bad ist heute also nicht mehr nur die Location für die gewöhnliche Körperpflege, sondern im besten Fall ein Rückzugsort im Alltag, der Wellness verspricht und Entspannung beschert. Dabei spielt die ästhetische Wahrnehmung des Badezimmers eine entscheidende Rolle. Das bedeutet für die Badewanne, dass sie funktional an Bedeutung gewinnt: Sie ist nicht mehr nur die Anlage, in der man sich sauber wäscht, sondern gleichzeitig auch ein Designobjekt, das dem Auge schmeicheln soll. Diese Anforderung erfüllt eine freistehende Badewanne mit Bravour. Abgesehen von der speziellen – meist zentralen – Stellung im Raum fasziniert sie in der Regel ebenso durch ihre konkrete Gestaltung. Die Hersteller freistehender Badewannen verwenden unterschiedliche Materialien und arbeiten mit verschiedenen Formen.


Freistehende Badewannen und ihre Materialien

Im Großen und Ganzen differenziert man folgende Wannen beziehungsweise Materialien:

a) Freistehende Badewanne aus Stahlemaille

Unter den Badewannen im Allgemeinen und den freistehenden Modellen im Speziellen gilt die stahlemaillierte Variante nach wie vor als DER Klassiker. Sie wird nicht zuletzt wegen ihrer enormen Strapazierfähigkeit und langen Lebensdauer geschätzt. Dem Vorteil, dass Stahl sehr stabil und belastbar ist, steht jedoch ein nicht zu unterschätzender Nachteil gegenüber: Das Material lässt sich nur begrenzt formen, was die Gestaltungsmöglichkeiten selbstverständlich stark einschränkt.

Als Korrosionsschutz weist die Oberfläche einen Emailleüberzug auf. Dabei handelt es sich um ein Schmelzglas aus natürlichen Rohstoffen wie Quarz, Kaliumcarbonat oder Metalloxiden. Stahlemaille ist porenfrei und bewahrt lange seinen Glanz. Zudem präsentiert es sich resistent gegen Schmutz, Bakterien oder Schimmelpilze. Ein weiterer Vorzug ist die Unempfindlichkeit gegenüber Kosmetika und Reinigungsmitteln. Nicht zu vergessen, dass das Material nicht verfärbt.

Klemmbrett mit abgehackter Liste für Positive Eigenschaften von Freistehenden BadewannenDen überzeugenden hygienischen und praktischen Charakteristika steht die geringe Wärmespeicherkapazität nachteilig gegenüber. Tatsächlich sorgt Stahlemaille dafür, dass sich die freistehende Badewanne tendenziell kalt anfühlt. Darüber hinaus kühlt das Badewasser schneller ab. Und: Zwar sind stahlemaillierte Wannen kratz- und abriebfest. Dennoch kann die Beschichtung relativ leicht abplatzen – etwa dann, wenn eine Haarspraydose mit voller Wucht auf das Emaille knallt.

Tipp: Wenn Dir ein solches Missgeschick bei Deiner stahlemaillierten Badewanne passiert, solltest Du zeitnah einen Profi engagieren, der sich der Sache annimmt. Durch die beschädigte Oberfläche ist nämlich nicht auszuschließen, dass der Stahl unter der Emaillebeschichtung zu rosten anfängt.

b) Freistehende Badewanne aus Sanitäracryl

Badewannen aus Sanitäracryl kamen erstmals in den 1970er-Jahren auf den Markt. Der Kunststoff ist thermoplastisch, das heißt, er lässt sich unter Hitzeeinwirkung problemlos verformen. Bei der Fertigung einer Wanne wird das Material in Plattenform auf ungefähr 180 Grad Celsius erhitzt und dann in eine Aluminiumform gepresst. Nach dem Abkühlen erhält die Badewanne Verstärkung: Um die Stabilität an der Unterseite zu erhöhen, kommen vor allem Acryl, Holz und Glasfasergewebe zum Einsatz.

Logischerweise bietet die gute Formbarkeit des Werkstoffs weit mehr Möglichkeiten in Bezug auf Badewannendesigns. Außerdem ist Sanitäracryl im Vergleich zu Stahlemaille leichter sowie besser in der Lage, Wärme zu speichern. Die ebenfalls porenfreie Oberfläche des Materials gilt trotz ihrer Glattheit als rutschfest. Ergänzende Vorteile sind die Bruchfestigkeit sowie die Unempfindlichkeit gegen Schläge und Stöße. Selbst nachträgliche Bohrungen für Armaturen bereiten keinerlei Probleme.

Aber: Eine freistehende Badewanne aus Sanitäracryl neigt zu Kratzern. Zudem sollte man sie keiner zu großen Hitze und auch möglichst keinen Chemikalien aussetzen.

c) Freistehende Badewanne aus Mineralguss

Im breit gefächerten Segment der freistehenden Badewannen sind Ausführungen aus Verbundwerkstoffen auf der Basis von Kunstharz oder Acryl gemischt mit Mineralien wie Quarzsand oder Quarzkies eine neuere und ausgesprochen angesagte Entwicklung. Gemeinhin werden die Materialkombinationen dieses „Genres“ zuammenfassend als Mineralwerkstoff oder Mineralguss bezeichnet.

Sämtliche Mineralguss-Varianten zeigen sich als extrem feste, dabei allerdings auch sehr gut formbare und einfach zu bearbeitende Verbindungen. Sie sind widerstandsfähig und pflegeleicht. Des Weiteren fühlen sich alle Mineralwerkstoffe genauso warm an wie Sanitäracryl. Die flexible Formbarkeit macht Mineralguss zum perfekten Werkstoff für freistehende Designer-Badewannen der gehobenen Preisklasse.


Freistehende Badewannen und ihre Formen

Daumen hoch für Badewannen die Freistehen Freistehende Badewannen gibt es inzwischen fast wie Sand am Meer. Die Auswahl ist riesig. Dabei stehen Dir Ausführungen in ganz unterschiedlichen Stilen und Formen zur Verfügung. Willst Du einen echten Klassiker, solltest Du die viktorianischen Modelle genauer unter die Lupe nehmen. Sie zeichnen sich durch geschwungene Formen und die typischen Löwenfüße aus. Demgegenüber kommen moderne Varianten freistehender Wannen geradliniger und schlichter daher. Häufig sind sie mit scharfen Kurven versehen. In diesem Spektrum findest Du freistehende Badewannen mit Füßen oder auch Exemplare ohne dieses Extra.

Tipp: Je nachdem, ob Dein Badezimmer eher groß oder klein ist, empfiehlt sich eine freistehende Badewanne mit oder ohne Füße. Die Modelle, die ganzflächig auf dem Boden stehen, kommen in geräumigen Bädern bestens zur Geltung. Demgegenüber ist es ratsam, ein kleines Bad mit einer Wanne zu schmücken, die auf Füßen thront. Durch den unteren Zwischenraum wirkt eine solche Ausführung filigraner und weniger dominant, sodass sie den Raum nicht verkleinert, sondern eher vergrößert. Dies ist eine Beobachtung, die auf wahrnehmungspychologischen Grundlagen beruht. Generell gilt: Beziehe die sonstigen Komponenten und den allgemeinen Stil Deines Badezimmers in die Wahl Deiner freistehenden Badewanne ein, um ein harmonisches Gesamtbild zu erzielen.


1234
AQUABAD® KOMPLETTSET - Badewanne Primo Freistehende Badewanne Vicenza603 AQUABAD® KOMPLETTSET - Badewanne SOLIDO Freistehende Badewanne FLORERO
ModellAQUABAD® KOMPLETTSET – Badewanne PrimoFreistehende Badewanne Vicenza603AQUABAD® KOMPLETTSET – Badewanne SOLIDOFreistehende Badewanne FLORERO
Preis

469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

829,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

419,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
MaterialSanitäracryl / GlasfaserverstärktThermoaktives SanitäracrylSanitäracryl / GlasfaserverstärktSanitäracryl
FarbeWeißWeißWeißWeiß
Maße169,5x75x42,5 cm183x80x80 cm160x41,5x70 cm170x80x60 cm
Gewicht/60 Kg/75 Kg
Preis

469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

829,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

419,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*

Größe und Gewicht als wesentliche Kaufkriterien

Neben dem Material und der Form sind auch Größe und Gewicht bedeutsame Kriterien, wenn es darum geht, eine freistehende Badewanne zu kaufen. Während Du die Größe vornehmlich an die gegebenen Raumverhältnisse und Deine Vorstellungen anpassen solltest, sind in puncto Gewicht noch einen Tick detailliertere Überlegungen erforderlich.

Natürlich hängt das Charakteristikum in hohem Maße mit dem Material zusammen, aus dem die freistehende Badewanne gefertigt ist. Während Stahlemaille und Sanitäracryl wortwörtlich kaum ins Gewicht fallen, können Varianten aus Mineralguss durchaus einiges auf die Waage bringen. Gleiches gilt für außergewöhnliche Ausführungen aus Beton oder Stein.

Hinweis: Die Statik Deines Badezimmers muss dem Baustoff, der Wassermenge bei gefülltem Becken und dem darin badenden Menschen standhalten können. Dabei kommt einiges an Gewicht zusammen. Dies musst Du zwingend bei der Planung Deiner Wellnessoase berücksichtigen, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Große freistehende Badewannen sind im Trend. Schaut man auf die Modelle, die vor einigen Jahren auf dem Markt waren, wird schnell deutlich, dass sich diese Ausführungen kaum von standardisierten Einbauwannen unterschieden. Mittlerweile haben sich allerdings auch in dem Bereich die Erwartungen und Wünsche verändert. Zwei Meter lange Exemplare sind nun keine Seltenheit mehr.


Funktionale Extras für eine freistehende Badewanne mit höchstem Komfort

Du kannst Deine freistehende Badewanne ganz „pur“ oder mit speziellen Annehmlichkeiten kaufen. Zu den beliebtesten Extras zählen Wassermassagedüsen in den verschiedensten Arten. Man unterscheidet Warenkorb Icondabei vor allem

  • freistehende Whirlwannen mit Wasserdüsen und
  • freistehende Wellnesswannen mit Druckluftdüsen.

Während die Wasserdüsen zusätzliches Wasser in die Wanne pumpen, arbeiten die Druckluftdüsen wie der Name schon sagt mit Druckluft. Diese erzeugt die wohltuenden Sprudel, die dem Körper die verdiente Entspannung schenken.

Häufig lässt sich die freistehende Badewanne auch mit den gewünschten Düsen nachrüsten. Auf diese Weise hast Du die Möglichkeit, die Anzahl der luxuriösen Zusätze selbst zu bestimmen und Letztere exakt dort zu platzieren, wo Du sie am liebsten genießen möchtest. Natürlich spielen aber auch die Größe und Beschaffenheit der Wanne eine Rolle.

Die Wasserheizung bildet ein weiteres beliebtes Extra für die freistehende Badewanne – nicht zuletzt hinsichtlich des Whirlbetriebs. Schließlich willst Du Dein Whirlprogramm bei konstant warmen Wassertemperaturen erleben. Dies gewährleistet eine integrierte Wasserheizung – bei kurzen ebenso wie bei längeren Whirlepisoden. Glücklicherweise funktioniert die Wasserheizung mit jedem Wassersystem.

Tipp: Du bist nicht zwingend darauf angewiesen, Massagedüsen mit einer Wasserheizung zu kombinieren oder umgekehrt. Selbstverständlich ist auch die alleinige Nutzung eines der beiden Extras möglich und bereits purer Luxus.

Darüber hinaus sind stimmungsvolle LED-Lichter bei einer freistehenden Badewanne gern gesehen. Stell Dir nur vor, in einem wohltemperierten Wasserstrudel mitten im Badezimmer zu relaxen und dabei von buntem Leuchten umgeben zu sein! Meist beinhalten die verfügbaren LED-Lichter eine Farbwechselfunktion, die ein besonderes Ambiente schafft – zumal nicht nur der Raum, sondern auch das Wasser in den jeweiligen Farbton versetzt wird.

Hinweis: Alle beschriebenen Extras sind für fast jede freistehende Badewanne gegen Mehrpreis zu haben.


Die passende Armatur für Deine freistehende Badewanne

Es ist im Sinne des Erfinders, die freistehende Badewanne so im Bad zu platzieren, dass sie den einladenden Mittelpunkt bildet und sofort ins Auge fällt. Damit man nicht gleich wieder wegschauen möchte, sollte abgesehen von der Wanne an sich auch die Armatur visuell begeistern. Häufig wird eine freistehende Badewanne passenderweise mit einer freistehenden Armatur kombiniert.

Eine freistehende Armatur besteht oft aus einem oder mehreren Standrohren, die üblicherweise aus hochwertigem Messing oder Chrom gefertigt sind und direkt auf dem Fußboden beziehungsweise über der Wasserleitung angeschlossen werden. So kommen entsprechende Armaturen als eigenständige Komponenten daher.

Hinweis: Im Inneren der Standrohre gewährleisten erstklassige Edelstahl-Flex-Schläuche die essenzielle Zufuhr mit Wasser. Modelle mit zusätzlichen Brauseköpfen stehen ebenso zur Verfügung wie Ausführungen ohne diese Elemente.


Wissenswertes zur Montage einer freistehenden Wanne

Wichtiger Hinweis IconDie erste Grundvoraussetzung für eine freistehende Badewanne ist logischerweise, dass man ausreichend Platz hat. Es macht keinen Sinn, das Luxusobjekt in ein sehr kleines Bad zu zwängen, wenn es seine besondere Wirkung darin überhaupt nicht entfalten kann. Umgekehrt lohnt es sich, ein mittelgroßes Badezimmer mit einer solchen Wanne zu zieren. Wählst Du eine Ausführung mit Füßen, erscheint der Raum größer, als er in Wahrheit ist.

Es empfiehlt sich, die Entscheidung für oder gegen eine freistehende Badewanne möglichst schon vor dem Bau des Badezimmers zu treffen. So lässt sich das Luxusobjekt direkt einplanen. Willst Du Dein bestehendes Bad modernisieren, musst Du mit einigen Umbaumaßnahmen rechnen. Schließlich braucht auch die flexible freistehende Badewanne eine funktionierende Wasserleitung unter sich. Diese gilt es zur jeweiligen Wannenposition zu verlegen.


Allgemeine Hinweise zum Kauf einer freistehenden Badewanne

Wenn Du Dich ein bisschen mit den Angeboten freistehender Badewannen beschäftigst, merkst Du schnell, dass relativ günstige Modelle genauso verfügbar sind wie sehr teure und entsprechend luxuriöse Ausführungen. Die Preisspanne liegt in etwa zwischen 500 und 5.000 Euro.

Spezialtipp: Eine Insider-Empfehlung sind die Wannen von Kaldewei. Das traditionsreiche Familienunternehmen, das bereits im Jahr 1918 gegründet wurde, produziert freistehende Badewannen Made in Germany. Trotz der qualitativ hochwertigen Verarbeitung sind die funktional wie optisch beeindruckenden Kreationen preislich im niedrigen bis mittleren Bereich angesiedelt. Die „Meisterstücke“ des Herstellers stehen in ovalen und rechteckigen Varianten zur Verfügung. Auch einige große Zweisitzer-Wannen sind erhältlich.

Bedenke, dass sich der jeweilige Preis in der Regel nur auf die freistehende Badewanne inklusive Abflussgarnitur bezieht. Die Armatur und etwaige Extras musst Du gemeinhin zusätzlich erwerben.

Wichtig: An dieser Stelle sei noch einmal auf die Wichtigkeit hingewiesen, bei der Wahl der Wanne die Statik des Badezimmers zu berücksichtigen. Im Zweifelsfall solltest Du einen Fachmann kontaktieren und Dich von ihm individuell beraten lassen.


1234
AQUABAD® KOMPLETTSET - Badewanne Primo Freistehende Badewanne Vicenza603 AQUABAD® KOMPLETTSET - Badewanne SOLIDO Freistehende Badewanne FLORERO
ModellAQUABAD® KOMPLETTSET – Badewanne PrimoFreistehende Badewanne Vicenza603AQUABAD® KOMPLETTSET – Badewanne SOLIDOFreistehende Badewanne FLORERO
Preis

469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

829,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

419,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
MaterialSanitäracryl / GlasfaserverstärktThermoaktives SanitäracrylSanitäracryl / GlasfaserverstärktSanitäracryl
FarbeWeißWeißWeißWeiß
Maße169,5x75x42,5 cm183x80x80 cm160x41,5x70 cm170x80x60 cm
Gewicht/60 Kg/75 Kg
Preis

469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

829,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

419,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*

Fazit – so findest Du die für Dich perfekte freistehende Badewanne

Es ist eine große Sache, eine freistehende Badewanne zu kaufen. Nimm Dir also unbedingt die Zeit, verschiedene Modelle bis ins kleinste Detail miteinander zu vergleichen, um am Ende die Ausführung zu bestellen, die Deinen Wünschen und heimischen Voraussetzungen zu 100 Prozent entspricht. Hier eine Checkliste der Punkte, auf die Du unbedingt achten solltest:

  • Daumen hoch und runter für Freistehende BadewannenMaterial (Stahlemaille, Sanitäracryl oder Mineralguss?)
  • Form (oval, eckig oder „frei“?)
  • Stil (klassisch viktorianisch oder schlicht modern?)
  • Füße (mit oder ohne Füße?)
  • Größe (eher lang oder eher breit?)
  • Gewicht (hält die Wanne der Bad-Statik stand?)
  • Extras (Massagedüsen, Wasserheizung und/oder LED-Lichter?)
  • Armatur (gibt es passende Varianten zur Wanne?)

Wenn Du Dich mit jedem dieser Kriterien ausführlich beschäftigst, findest Du garantiert die für Dich und Deine Anforderungen ideale freistehende Badewanne, die Dir in der Folge Genuss für alle Sinne beschert!